Stadtamt

Sparkassenplatz 5

2640 Gloggnitz

Konzert-Renner-Museum

 

Im Zuge der Veranstaltungsreihe „Klanggarten“ im Renner-Museum fand am 21.07.2017 ein Konzert mit Marlenis und ihrer Band statt. Die lateinamerikanische Musik begeisterte das Publikum.

Krautschädel-Konzert

Nachdem das Konzert im April wetterbedingt verschoben hat werden müssen, fand nun am 14.07.2017 eine tolle Darbietung der Band „Krautschädl“ im Schlosspavillon statt. Auch die Vorband „Flip Flop-Musi“ begeisterte das Publikum. Vielen Dank an die Raiffeisenbank NÖ Süd-Alpin und an das Referat für Jugend und Integration der Stadtgemeinde Gloggnitz, welche mit der Organisation beauftragt waren.

Obstbaumpflanzaktion Herbst 2017

Ein geförderter Baum (inkl. Baumschutzmaterialien) kostet € 17,--. Die Aktion endet am 11. August 2017.

Ferienspiel 2017 – Stadtgemeinde Gloggnitz

Aus organisatorischen Gründen (teilweise begrenzte Platzzahl) wird um Anmeldung bis spätestens eine Woche vor der jeweiligen Veranstaltung bei der Stadtgemeinde Gloggnitz, Bürgerservice (Tel. 02662/42401-20) ersucht. Teilnahme auf eigene Gefahr! Fotos vom Ferienspiel werden auf unserer Homepage und Facebook-Seite der Stadtgemeinde Gloggnitz veröffentlicht. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, bitten wir Sie, uns das vor dem jeweiligen Veranstaltungstermin bekannt zu geben.

nähere Infos - siehe Veranstaltungen

Bauarbeiten auf der Semmeringstrecke zw. 13. August und 13. Oktober 2017

Auf Grund von Bauarbeiten auf der Semmeringstrecke kommt es zu Verkehrseinschränkungen.

Die Einschränkungen sind in 3 Phasen eingeteilt:

13. August bis 11. September 2017 bis 6:00 Uhr

Schienenersatzverkehr für alle R-ZügeNachfolgende Züge fahren lt. Fahrplan: REX 1975 an Mürzzuschlag 1:05 Uhr, D 459 an Mürzzuschlag 19:02 Uhr,REX 1952 ab Mürzzuschlag 3:45 Uhr, REX 1956 ab Mürzzuschlag 5:21 Uhr an Sam-, Sonn- und Feiertagen, D 458 ab Mürzzuschlag 5:24 UhrAlle railjet- und EC – und EN-Züge.

11. September ab 6:00 Uhr bis 1. Oktober 2017 bis 17:00 Uhr

Keine Zugfahrten über den Semmering. ALLE Züge werden im Schienenersatzverkehr mit Autobussen geführt.

RJ- und EC-Züge: Schienenersatzverkehr zwischen Wiener Neustadt – Mürzzuschlag

1. Oktober ab 17:00 Uhr bis 13. Oktober 2017

Schienenersatzverkehr für alle R-Züge.Nachfolgende Züge fahren lt. Fahrplan:REX 1975 an Mürzzuschlag 1:05 Uhr, D 459 an Mürzzuschlag 19:02 Uhr,REX 1952 ab Mürzzuschlag 3:45 Uhr, REX 1956 ab Mürzzuschlag 5:21 Uhr an Sam-, Sonn- und Feiertagen, D 458 ab Mürzzuschlag 5:24 Uhr Alle railjet - und EC – und EN-Züge.

Das bedeutet, dass zwischen 13. August und 13. Oktober 2017 alle R-Züge im Schienenersatzverkehr mit Autobussen geführt werden.

Weitere Informationen:

ÖBB-Personenverkehr AG

1100 Wien, Columbus Platz 7-8, 4. Stock
M:+43 664 6173069
E:
dietmar.mayer(at)pv.oebb.at
www.oebb.at

Land Niederösterreich fördert Einbruchschutzmaßnahmen

Zuschuss für Ihr sicheres Zuhause

Land Niederösterreich fördert Einbruchschutzmaßnahmen

Das Zuhause ist der Rückzugsort, an dem wir uns geborgen und vor allem sicher fühlen – nur so können wir es wirklich genießen. Weist Ihr Heim sicherheitstechnische Schwachstellen auf, können Sie es mit einfachen Maßnahmen vor ungebetenen Gästen schützen. Das Land Niederösterreich unterstützt Sie dabei mit einem Zuschuss.

Jetzt Förderung sichern

Konkret wird der Einbau von Sicherheitseingangstüren und Alarmanlagen bei Eigenheimen (Ein- oder Zweifamilienhäusern bzw. Reihenhäusern) und Wohnungen in Mehrfamilienhäusern gefördert. Das Land Niederösterreich unterstützt Sie mit einem einmaligen, nicht rückzahlbaren Zuschuss in der Höhe von 30 % der Investitionskosten, maximal jedoch in nachstehend genannter Höhe.

 Die Förderung im Detail:

·         Mechanischer Schutz
Sicherheitseingangstüren (Widerstandsklasse von mindestens 3) werden mit bis zu 1.000 Euro gefördert. (Bei Eigenheimen muss ein Gesamtschutz gegeben sein.)

·         Elektronischer Schutz
Alarmanlagen werden mit bis zu 1.000 Euro gefördert.

Den Antrag können Sie innerhalb von sechs Monaten ab dem Einbau der Einbruchschutzmaßnahme online unter www.noe.gv.at/sichereswohnen-antrag stellen.

Sie sind gerade dabei, Ihr neues Domizil zu planen oder wollen dieses in den nächsten Jahren auf den neuesten Sicherheits-Stand bringen? Dann können Sie ab 1. April 2017 auf das Land Niederösterreich zählen. Die Förderung für Sicheres Wohnen ist bis 31. Dezember 2018 garantiert.

Alle Informationen und mehr Details zur Förderung erhalten Sie unter www.noe.gv.at oder bei der NÖ Wohnbau-Hotline unter 02742/22133.

Hilfe für Flüchtlinge in Gloggnitz

Nach wie vor brauchen wir Geschirr, Kochtöpfe, Besteck, Küchengeräte sowie Haushaltsgegenstände, Teppiche und Vorhänge. Besonders Teppiche haben sich als sehr wichtig herausgestellt, da sie den Boden der Wohnungen etwas wärmer halten. Auch Kinderwägen und Wolle samt Stricknadeln zum Stricken übernehmen wir gerne. Bitte bringen Sie die Sachen zu unserem Lager am Sportplatz (jeden Montag von 14-16 h) oder vereinbaren Sie einen Termin mit Horst Reingruber unter Tel. 0650/7750401.