Stadtamt

Sparkassenplatz 5

2640 Gloggnitz

Klassenabend Mag. Barbara Stipsitz

22.11.2017
Beginn:18:00 Uhr
Veranstalter: Musikschule Gloggnitz
Ort: Poly-Klasse, 2. Stock der NNÖMS

Sperre Richtergasse/Sperre Stadtdurchfahrt am "Tag der offenen Tür"

Aufgrund von Hebearbeiten mit einem Mobilkran ist die Richtergasse von der Nr. 3 bis zur Nr. 6 von 20.11. bis 24.11.2017 gesperrt.

 

Anlässlich des Tages der offenen Tür des Stadtmarketingvereines ist am 25. November 2017 ab 12.00 Uhr und am 26. November 2017 die Stadtdurchfahrt gesperrt.

Faschingsbeginn

Am 11.11.2017 um 11.11 Uhr wurde das neue Gloggnitzer Prinzenpaar, Bianca die I. und Karl der III., in der Raiffeisenbank Nö-Süd Alpin begrüßt. Auch dabei Bürgermeisterin Irene Gölles, Vizebürgermeister Erich Santer und zahlreiche Stadt- und Gemeinderäte. Gratulation an Erna Lurf, die für ihr besonderes Engagement im wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Leben der Stadt, die Narrenkappe verliehen bekam.

Vogelschau

Von 11. – 12. November 2017 fand in Gloggnitz, im Stadtsaal, die Vereins-Vogelschau des Brieftauben- und Kleintierzuchtvereins Gloggnitz und Umgebung statt. Die Vereinsmitglieder zeigten ein breites Spektrum ihrer erfolgreichen, prämierten Nachzuchten. In gemütlicher Atmosphäre konnten die Besucher die unterschiedlichen Vogelarten bewundern und interessante Gespräche mit den Züchtern führen. Auch Bürgermeisterin, Irene Gölles, und zahlreiche Stadt- und Gemeinderäte besuchten die interessante Vogelschau.

Überschalltraining der Österreichischen Luftstreitkräfte

Von 06. bis 17. November trainieren die Eurofighterpiloten des Bundesheeres Abfangmanöver im Überschallbereich. Pro Tag sind jeweils zwei Überschallflüge zwischen 8:00 Uhr und 16:00 Uhr vorgesehen.

 

Das Training ist unverzichtbar für eine funktionierende österreichische Luftraumüberwachung. Es dient dazu den sicheren Flugbetrieb auch weiterhin bei allen Einsatzfällen aufrecht zu halten. Die enge und zeitkritische Koordinierung zwischen Militärpiloten, Radarleitoffizieren und der militärische sowie zivilen Flugsicherung ist wesentlicher Zweck des Trainings. Weiters trainieren die Piloten unter realen körperlichen Belastungen, welche im Simulator nicht dargestellt werden können.

Geflogen wird beinahe über dem gesamten Bundesgebiet mit Ausnahme von Ballungsräumen sowie den Bundesländern Tirol und Vorarlberg. Die Fluggebiete werden in Zusammenarbeit mit der zivilen Flugsicherung festgelegt. Um den Geräuschpegel möglichst gering zu halten, wird in großen Höhen geflogen.

 

Zur Reduzierung der bodennahen Schallausbreitung werden seitens des Bundesheeres folgende Maßnahmen getroffen:

- Die Beschleunigungsphasen der Eurofighter werden so kurz wie möglich gehalten.

- Die Schallverteilung wird laufend dokumentiert, um eine mehrfache Beschallung gleicher Räume auf ein Minimum zu reduzieren.

- Die Ballungsräume um die Landeshauptstädte und die Bundeshauptstadt werden für Überschallflüge ausgespart. Flüge im Unterschallbereich können über diesen Gebieten jedoch jederzeit erfolgen.

- Im Zeitraum zwischen 11:30 Uhr und 13:30 Uhr sowie am Wochenende erfolgen keine Trainingsflüge mit Überschallgeschwindigkeit.

- Die Flüge werden über 12.500 Meter Höhe absolviert, um einen auftretenden Überschallknall am Boden zu minimieren

Hilfe für Flüchtlinge in Gloggnitz

Wir benötigen Winterbekleidung (Jacken, Hauben, Handschuhe,...). Nach wie vor brauchen wir auch Geschirr, Kochtöpfe, Besteck, Küchengeräte sowie Haushaltsgegenstände, Teppiche und Vorhänge. Besonders Teppiche haben sich als sehr wichtig herausgestellt, da sie den Boden der Wohnungen etwas wärmer halten. Auch Kinderwägen und Wolle samt Stricknadeln zum Stricken übernehmen wir gerne. Bitte bringen Sie die Sachen zu unserem Lager am Sportplatz (jeden 1. Montag im Monat von 14-16 h) oder vereinbaren Sie einen Termin mit Horst Reingruber unter Tel. 0650/7750401.