Stadtamt

Sparkassenplatz 5

2640 Gloggnitz

Stadtbücherei Gloggnitz

Adresse/Öffnungszeiten

Stadtamt, 2. Stock (barrierefrei)
Sparkassenplatz 5
2640 Gloggnitz

 

Öffnungszeiten:
Dienstag 10-12 und 13-19 Uhr
Donnerstag 13-16 Uhr 
Freitag 10-16 Uhr

Berta Gazso

Tel.: 02662/42401-42
Fax: 02662/42401-31
E-Mail: berta.gazso(at)gloggnitz.gv.at

 


Sandra Lutz

Tel.: 02662/42401-42
Fax: 02662/42401-31
E-Mail: sandra.lutz(at)gloggnitz.gv.at

 


Neues aus der Stadtbücherei

Becker, Jan: Du kannst schaffen, was du willst
: die Kunst der Selbsthypnose / Jan Becker. Mit Christiane Stella Bongertz. - München [u.a.] : Piper, 2015. - 324 S.

Gottschlich, Jürgen (Verfasser): Türkei - Erdogans Griff nach der Alleinherrschaft
: ein politisches Länderporträt / Jürgen Gottschlich. - 1. Aufl. - Berlin : Links, 2016. - 231 Seiten

Stöckl, Barbara: Was wirklich zählt
: Ermutigungen für jeden Tag / Barbara Stöckl. - Wien : Amalthea, 2017. - 223 S.

Schinharl, Cornelia: Vegan Basics
: alles, was man braucht, um ohne tierische Produkte gut zu kochen / Cornelia Schinharl. - 1. Aufl. - München : Gräfe u. Unzer, 2015. - 144 S. : überw. Ill.

Fitzek, Sebastian: AchtNacht
: Thriller / Sebastian Fitzek. - München : Knaur, 2017. - 407 S. - (Knaur Taschenbuch; 52108)

Barreau, Nicolas: Das Café der kleinen Wunder
: Roman / Nicolas Barreau. - München : Thiele, 2016. - 357 S.

Die kleine Hummel Bummel
/ Britta Sabbag und Maite Kelly. [Ill. von] Joelle Tourlonias. - München : ars edition, 2015. - [22] S. : überw. Ill.

Brezina, Thomas: Fang den Fußballfresser
: ab 6 Jahren / Thomas Brezina. Ill. Gini Neumüller. - 1. Aufl. - Wien : G & G, 2014. - 73 S. : überw. Ill. - (Tom Turbo; 7)

Geschichte

1957 wurde von der Stadtgemeinde Gloggnitz aus den Buchbeständen der Volks- und Arbeiterbücherei die Städtische Bücherei gegründet und ihr der Name "Dr. Karl Renner-Bücherei" gegeben. Die Bücherei wurde in den Räumen des Sonderpädagogischen Zentrums (altes Rathaus) untergebracht und als Freihandbücherei geführt.

Im September 1998 wurde mit der Planung und Konzeptierung des Projektes "Von der Bibliothek zur Infothek" begonnen und mit der Eröffnung am 29.10.1999 abgeschlossen.

Von 8. bis 12. September 2003 übersiedelte die Stadtbücherei in das am Sparkassenplatz neu errichtete Stadtamt und ist dort seit 16.9.2003 für die Öffentlichkeit zugänglich.

Die Verwaltung der Bücherei erfolgt per Computer und es sind alle Medien EDV-mäßig erfasst. Den Lesern stehen neben Belletristik, Sach- und Kinderliteratur auch Monatszeitschriften zur Verfügung und es gibt eine eigene Internet-Surfstation.

Eifrige Leser können sich in der Stadtbücherei auch „e-Books“ ausleihen. Die Anmeldung ist gratis und die jeweiligen „e-Medien“ stehen dem „e-Book“-Leser für 14 Tage kostenlos zur Verfügung.
Holen Sie sich Ihr Passwort in der Stadtbücherei Gloggnitz, stöbern Sie auf www.noe-book.at und laden Sie sich Ihr Lieblingsbuch herunter.
Büchereikatalog der Stadtbücherei Gloggnitz
Österreichischer Gesamtkatalog

Gefördert von:

Weitere Informationen erhalten Sie auch unter: