Stadtamt

Sparkassenplatz 5

2640 Gloggnitz

Trekking in Ladakh, Indien

01.09.2019 bis 20.09.2019
Veranstalter: Naturfreunde Gloggnitz
Ort: Ladakh
http://gloggnitz.naturfreunde.at/


Ladakh liegt im Norden Indiens, zwischen dem Himalaya und dem Karakorum. Aufgrund der

geringen Niederschläge zählt diese Region zu den Halbwüsten. Damit findet man in Ladakh

eindrucksvolle Landschaften, eine Mischung von Berg und Wüste. Bekannt ist Ladakh aber

auch wegen des Tibetischen Buddhismus, der sich im Gegensatz zu Tibet, hier ungehindert

entfalten konnte.

 

Machen wir uns zu Fuß auf die Reise und tauchen ein in diese einzigartige Kultur und Berglandschaft…

 

Programm

Wir reisen mit dem Flugzeug über Delhi nach Leh, der Hauptstadt Ladakhs. Unser Trekking

führt uns in große Höhen, weshalb eine gute Akklimatisation unbedingt erforderlich ist. Deshalb

verbringen wir einige Tage in Leh und erkunden dabei die kulturelle Seite Ladakhs.

 

Wir starten unsere Trekkingtour in der Nähe von Leh, überqueren bald den ersten hohen Pass

und wandern das Markha-Valley entlang. Am Ende des Tales wenden wir uns nach Süden

und besteigen einen weiteren Pass mit über 5000 Meter Höhe. Im Gebiet von Karnak beenden

wir unsere Tour und fahren mit Geländefahrzeugen ins Tibetische Hochplateau zu einem

Salzsee, ehe wir wieder zurück nach Leh kommen.

 

Voraussetzungen

Die Gehzeiten betragen pro Tag

ca. 4 – 7 Stunden. Ausreichend

Kondition und Trittsicherheit sind

daher unerlässlich.

 

Die Übernachtung während des

Trekkings erfolgt in Zelten. Tragtiere

übernehmen den Transport des

Hauptgepäcks. Eine Trekkingtour

in dieser Art erfordert die Bereitschaft

zu Komfortverzicht.

 

Preis pro Person

Naturfreundemitglieder: € 1.860,-

(Preise ohne Flug)

 

Leistungen

9 x Halbpension in Delhi und Leh

10 Tage Trekking mit Zelt, Vollverpflegung, Tragtiere

Alle Transfers in Ladakh und Delhi

Stadtrundfahrt Delhi

 

Naturfreunde Reiseleitung

Gerhard Rosenits